Frische Feinkost

...gibt es ab sofort wieder in der Billa-Filiale in Pöls. Es war kein Geheimnis, dass sich die Begeisterung der Kunden über die Einführung des neuen Feinkostsystem nach dem Umbau im letzten Jahr in Grenzen gehalten hat. Eine Unterschriftenaktion sowie intensive Verhandlungen und Gespräche von Bürgermeister Mag. Gernot Esser mit der Landes- und Regionalleitung haben schließlich dazu geführt, dass das Konzept überdacht und wieder auf eine persönliche und frische Schiene zurückgeführt wurde. Der Gemeindechef verlieh seiner Freude darüber im Rahmen eines persönlichen Besuchs in der Filiale Ausdruck und ließ sich spontan eine frische Schinken-Käse-Semmel schmecken. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang auch das neue Angebot von Mehrweg-Obst- und Gemüsenetzen. Die Netze sind biologisch abbaubar, reißfest, nassfest, lebensmittelecht und aus FSC-zertifiziertem, nachwachsendem Rohstoff. Sie sind im 3er-Pack um € 3,99 erhältlich, können bei 30 Grad auch gewaschen werden und ersetzen die lästigen und umweltbelastenden Plastiksackerl. Summa summarum 2 gute Beiträge zur Weiterentwicklung des Projekts "Plastik(sackerl)freies PölsOberkurzheim", für die wir uns an dieser Stelle bei den Verantwortlichen von Billa bedanken.

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben