Kids meet Energy 2019

VS Pöls freut sich über weitere 24 ausgebildete „Energieschlaumeier“!

Der Marktgemeinde Pöls-Oberkurzheim liegt ihre Jugend ganz besonders am Herzen. Sie möchte, dass sie sich so früh wie möglich mit dem Thema Energie, Energiesparen und Umweltschutz auseinandersetzt. Dies gelingt kaum besser als beim Projekt „Kids meet Energy®“. Ermöglicht wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit der Energie Steiermark.  Mit dem diesjährigen Projekt gibt es in unserer Gemeinde bereits 91 zertifizierte „Energieschlaumeier®, eine Bilanz, die auch den erfolgreichen "MINT"-Schwerpunkt (Mathe/Informatik/Naturwissenschaft/Technik) am Bildungscampus "Ad Pelisam" unterstreicht.

Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4.M-Klasse setzten sich im Zuge der Ausbildung zum Energieschlaumeier mit der Energieeffizienz von Haushaltsgeräten, dem sparsamen Einsatz von elektrischer Energie, dem richtigen Handeln bei der Vermeidung von unnötigem Bereitschaftsverbrauch (Stand-by) bei Elektrogeräten schlau auseinander. Einsparungen an Kilowattstunden verstehen die Kinder mit der vom Projektentwickler Dipl.-Päd. Ing. Walter Baierl erfundene „Währung“ für Energieschlaumeier, die „Eiskugeleinheiten“, am besten. Mit den weltweit einzigartigen Experimentierboards, messtechnischen Experimenten und innovativen Lehrmethoden wurden Energieeinsparmöglichkeiten, aber auch die zukünftigen Entwicklungen in der Beleuchtungstechnik eindrucksvoll „begreifbar“ gemacht. Ein spezielles Erlebnis war das Forschen mit den Lego-Experimentierboards. Hier lernten die Kids welche Materialien Strom leiten und welche nicht. Der Energieverbrauchsvergleich zwischen den verschiedenen Lampentypen wurde mithilfe von Äpfeln veranschaulicht, wodurch den Kindern wirklich „ein Licht“ aufging. Mit der Einsparung an Apfelstücken konnte dann auch gleich der Hunger der Kinder gestillt werden.
Krönender Abschluss des Projektes war wieder die Übergabe der begehrten Zertifikate an die neuen Energieschlaumeier durch Bürgermeister Mag. Gernot Esser, Direktorin Dipl.-Päd. Ingrid Kropf und den Vortragenden Akad.-Freizeitpäd. Robert Wenig. Mit großem Stolz und viel Freude zeigten die Schülerinnen und Schüler beim Erinnerungsfoto ihre wertvollen Energieschlaumeier-Zertifikate, die von Bürgermeister Mag. Gernot Esser spontan in Eis-Gutscheine umgewandelt wurden.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben