Motorsport-Fest

Großer Preis von Pöls

23 Teams waren heuer beim Großen Preis von Pöls mit von der Partie, gefahren wurde erstmals am neuen „Kurs-Süd“ in Thalheim, am Areal der ehemaligen Weinberger-Halle. In insgesamt 9 packenden Vorläufen wurden die Teilnehmer für das große Finale selektiert, wobei sich ab dem frühen Nachmittag die Himmelsschleusen öffneten und das Kart-Spektakel in ein herausforderndes Regenrennen verwandelten. Fahrer und Zuschauer erwiesen sich jedoch als wetterfest und trotzten den nassen Bedingungen. Der Finallauf fand dann wieder bei trockenen Verhältnissen statt, nach 60 packenden Rennminuten stand das Endergebnis wie folgt fest:

Platz 1: KSCM powered by Kfz-Pichler Scheifling
Platz 2: Scuderia Kirchdorf
Platz 3: Toni Shirts Team 1
Platz 4: Joe`s Kudl Mudl Team 2
Platz 5: Joe`s Kudl Mudl Team 1
Platz 6: Mali Sonnenschutz Racing Team
Platz 7: Kartverein Kärnten 2
Platz 8: MT Karting 1
Platz 9: Murtal Kartracer 1

Rennorganisator Joe Traußnigg und Sportreferent Bgm. Gernot Esser zogen am Ende eines langen Kartsport-Tages jedenfalls zufrieden Bilanz. Die neue Location und der selektive Kurs fanden großen Zuspruch und das Rennen ging unfallfrei über die Bühne. Ein Dankeschön gilt an dieser Stelle auch Franz Prutti für die Zurverfügungstellung des Areals.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben