Spaß am Lesen

Das Recht auf Bildung ist ein fundamentales Menschenrecht und wird am Bildungscampus Ad Pelisam groß geschrieben. Der Bewusstseinsbildung rund um die Charta der Menschenrechte hat sich auch der Verein Manoj verschrieben. Die seit 2006 bestehende Organisation mit Sitz in PölsOberkurzheim wird von Obfrau Nora Sippel-Kindermann und einem starken Team getragen. Manoj hat in den letzten Jahren zahlreiche humanitäre Projekte in Brasilien (Aufbau eines Menschenrechtszentrums), Eritrea (Aufbau einer Schule und Ankauf eines Krankenwagens), Kongo (Frauenprojekt) und Syrien (Aufbau eines Waisenhauses) unterstützt. In den letzten Jahren wurde der Fokus der Vereinsarbeit verstärkt auch auf das Inland und die Region gerichtet. Im Jahr 2019 stehen der Schutz der Bienen und die Förderung der Lust am Lesen im Mittelpunkt. Am 29. Mai fand deshalb in der Volksschule Pöls ein von Manoj und der Gemeinde gemeinsam mit der Theo-Studiobühne organisierter Schwerpunkttag zum Thema „Spaß am Lesen“ statt. Peter Fasshuber und seine Tochter Julia setzten dabei den Nöstlinger-Kinderbuch-Bestseller „Guter Drache – Böser Drache“ nicht nur vorlesetechnisch, sondern auch interaktiv mit den SchülerInnen um. Um den Kids auch das Lesen dieses tollen Buches zu ermöglichen, wurden seitens Manoj 23 Exemplare an die Volksschule Pöls übergeben, Bürgermeister Mag. Gernot Esser sorgte mit Bücherei-Gutscheinen für alle SchülerInnen der Volksschule für zusätzlichen Lese-Rückenwind.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben