Brauen Schauen

Brauen Schauen

Sehnsüchtig erwartet und heiß ersehnt war der Tag der offenen Tür in der Brauerei Thalheim, der am 31. August zu einem Volksfest im besten Sinne des Wortes wurde. Prachtwetter, eine perfekte Organisation durch die Gastgeber und natürlich das beste Bier weit und breit bildeten den Rahmen für ein Programm, das rundum begeisterte. Dietmar Kert begrüßte im Namen der Geschäftsführung, präsentierte einen kurzen Abriss der Projektgeschichte und einen Ausblick auf die Highlights des Tages. Schon der Bieranstich wurde dann zum Event, der Holzschlegel, von Fallschirmsprung-Legende Paul Steiner persönlich eingeflogen, diente Geschäftsführer Mark Mateschitz und dem steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zur Durchführung der flüssigen Zeremonie. Schon zuvor hatte Pater Bruno Heberle den Segen für Brauerei und Mitarbeiter gespendet. Freude und Dankbarkeit über eine ebenso innovative wie genussvolle Investition von Dietrich Mateschitz standen dann im Zentrum der Grußworte der Ehrengäste. LH Schützenhöfer und WK-Obmann Norbert Steinwidder würdigten das Engagement des Red-Bull-Bosses ebenso wie Bürgermeister Mag. Gernot Esser, der den Bogen des Dankes über die Mitarbeiter der Planung und Bauausführung, über die beteiligten Behörden, bis hin zum aktuellen Brauerei-Staff ausdehnte. Dann schlüpfte er in die Rolle des Moderators und beleuchtete in persönlichen Gesprächen mit verschiedenen MitarbeiterInnen der Brauerei den Betrieb aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Braumeister Koloman Strohmeier persönlich führte durch die Anlage und erklärte den interessierten BesucherInnen die komplexen Abläufe und Prozesse von ausgewählten Rohstoffen hin zu feinstem Bier und Limonaden. Beim Schätzspiel war ein gutes Gefühl für den Rauminhalt eines großen Zylinders gefragt, galt es doch die Anzahl von Kronenkorken zu erraten, die darin unterbracht waren. Großzügigkeit ist das Wort, mit dem die Einladung der Brauerei generell übertitelt werden kann. Feinstes Grillgut vom Prankherwirt und Freigetränke verwöhnten die mehr als 1.500 BesucherInnen, die an diesem geschichtsträchtigen Tag nach Sauerbrunn gekommen waren und „Brauen Schauen“ zu einem vollen Erfolg werden ließen. Wir bedanken uns ebenfalls bei der Brauerei Thalheim und sagen „Hopfen & Malz, Gott erhalt`s!“.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben