Umwelt & Abfallbeseitigung

Müllabfuhrplan 2021

Jeden Montag von 8.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00 Uhr stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Buchhaltung im 1. Stock des Marktgemeindeamtes für den Nachkauf von Müllsäcken gerne zur Verfügung. Im Rahmen unseres ausgedehnten Bürgerservices besteht dabei auch die Möglichkeit, sich in Umweltangelegenheiten beraten zu lassen.

Info Müllsack(nach)kauf - Tarife 2020

1 Restmüllsack: € 1,54
1 Biomüllsack Papier (15 Liter): € 0,70
1 Bio-Einlegesack (für 90 und 120 Liter Biotonne): € 1,05
1 Bio-Einlegesack (für 240 Liter Biotonne): € 1,30
1 Bioküberl "grün" - Set (Küberl inkl. 1 Rolle): € 3,50
1 Rolle Säcke für Bioküberl "grün" (26 Stk.): € 2,00

 

Öffnungszeiten Altstoffsammelzentrum (Bauhof):

Abgabe von Sperrmüll, Problemstoffen, Altstoffe & Grünschnitt:
Dienstags: 12 - 16 Uhr
Samstags: 08 - 12 Uhr

Grünschnittaktion Frühjahr 2021

Auch heuer bietet die Marktgemeinde PölsOberkurzheim am Beginn der Gartensaiso
allen HobbygärtnerInnen wieder ein besonderes Zusatzservice an. Die Öffnungs-
zeiten unseres Altstoffsammelzentrums werden für die Annahme von Grünschnitt
ab 08. März bis 30. April 2021
wie folgt erweitert:

Montag: 12.00 - 14.00 Uhr
Dienstag: 12.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch: 12.00 - 14.00 Uhr
Donnerstag: 12.00 - 14.00 Uhr
Freitag: 12.00 - 14.00 Uhr
Samstag: 08.00 - 12.00 Uhr

Corona-Sicherheits-Regeln
Stand: 04.03.2021

  • Abfälle zuhause vorsortieren!
  • Kontrollierter Einlass für gleichzeitig max. 3 Anlieferer!
  • One-in/One-out Prinzip!
  • FFP2-Maskenpflicht!
  • Mindestabstandspflicht von 2 Metern zu anderen Personen!
  • Max. 2 Personen pro Auto!
  • Bei Wartezeiten das Auto nicht verlassen!
  • Das ASZ-Personal darf grundsätzlich beim Aus-/Abladen nicht helfen!

Altstoffsammelzentrum/Bauhof
Gartengasse 9
8761 Pöls-Oberkurzheim
Kontakt: Christian Riedler (Leiter des Bauhofes): 0664 / 910 77 64

 

Informationen vom Abfallwirtschaftsverband

Batterien / Akkus / LI-Batterien im Restmüll

Gleich vorweg: Batterien dürfen keinesfalls über den Restmüll entsorgt werden, sondern nur über den Handel oder über Altstoffsammelzentren. Nur so kann eine fachgerechte Verwertung sichergestellt werden.

Abgesehen vom weitgehend bekannten Schadstoffgehalt in Batterien spielt zusehends auch die Sicherheit eine wesentliche Rolle. Gerade Lithium-Akkus, die seit einigen Jahren in Handys, Tablets oder im Modellbau eingesetzt werden, findet man heute in elektronischen Geräten wie in Akku-Bohrern, Akku-Schraubern, in Drohnen, Stirnlampen, E-Bikes und elektrischen Rasenmähern. Diese Akkus entzünden sich leicht selbst und das oft ohne Zutun von außen. Beachten Sie bitte: Akkus und Batterien gehören zur Problemstoff-Sammelstelle oder können im Geschäft zurückgegeben werden!

Nähere Informationen im PDF-Format: Information des AWV Judenburg - Batterien/Akkus/LI-Batterien im Restmüll